Hochvoltkompetenz
Hintergründe zur Hochvolttechnik
von Elektro- und Hybridfahrzeugen

Niedrigvolthybrid

Dieser Begriff bezeichnet Fahrzeuge mit einem zweitem, parallel zum herkömmlichen 12-V-System vorhandenen (48-V-)Bordnetz, das den Antrieb der E-Maschine sicherstellt. Weil das Spannungslevel unter der 60-V-Grenze liegt - ab der man von Hochvolt spricht, handelt es sich nicht um ein Hochvoltfahrzeug. Folglich sind bei einem Niedrigvolthybrid die Sicherheitsvorkehrungen für Hochvoltsysteme überflüssig. Mehr Details und Hintergründe zum Niedrigvolthybrid und 48-V-Bordnetz hier.