Hochvoltkompetenz
Hintergründe zur Hochvolttechnik
von Elektro- und Hybridfahrzeugen

CCS (Combined Charging System)

Ladestandard, der Schnellladen von Hochvoltfahzeugen ermöglicht: Mit diesem Schnellladesystem ist die HV-Batterie innerhalb von etwa 30 Minuten auf bis zu 80 Prozent der maximalen Kapazität aufladbar. Das Schnellladen über das Combined-Charging-System (CCS) erfolgt mit Gleichstrom über den Combostecker. Dieser baut in seiner äußeren Form auf dem Typ-2-Stecker auf, verfügt jedoch zusätzlich über zwei Anschlüsse zum Schnellladen. Damit sind Ladeleistungen von immerhin 170 kW und bis zu 200 A möglich. Der fahrzeugseitige CCS-Anschluss zeichnet sich durch die kombiniert nutzbare Steckdose aus. Sie ist neben dem Combostecker auch mit dem Typ-2-Stecker kompatibel. Somit sind für das normale Laden und das Schnellladen keine zwei ‚Stromtankanschlüsse’ am Fahrzeug notwendig.

Eine Übersicht zu verschiedenen Steckern und Ladestandards bietet dieser Beitrag