Hochvoltkompetenz
Hintergründe zur Hochvolttechnik
von Elektro- und Hybridfahrzeugen

Erster Plug-in-Hybrid von Volkswagen

Aufladbarer Hybrid: Der Golf GTE wartet mit einer elektrischen Reichweite von bis zu 50 km auf. Das Auftanken der Hochvoltbatterie dauert an normalen Haushaltsanschlüssen etwa 3:45. An den leistungsstärkeren Wallboxen und öffentlichen Ladesäulen ist der leere Akku in etwa 2:15 vollständig geladen. Bilder: Volkswagen
Antriebsstrang: Der 1,4-l-TSI-Motor und die zwischen dem 6-Gang-DSG platzierte E-Maschine geben in Kombination ein maximales Drehmoment von 350 Nm ab. Die Systemleistung beträgt 150 kW und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 222 km/h.

Bekanntlich stehen GTI und GTD als zusätzliches Kürzel am Golf für die sportliche Benzin- und Dieselvariante des Wolfsburger Erfolgsmodells. Seit Anfang September wird die Golf-Baureihe um den GTE ergänzt. Damit der Plug-in-Hybrid ein Zero-Emission-Vehicle, ein Langstreckenauto und ein Fahrzeug mit sportlichem Charakter zugleich ist, haben die Entwickler ein 110 kW starkes 1,4-l-TSI-Triebwerk mit einem 75-kW-Elektromotor gekoppelt. Zusammen erzeugen die beiden Aggregate eine Systemleistung von 150 kW. Als maximales Drehmoment gibt der Wolfsburger Autobauer 350 Nm an. Diese Leistungsdaten erlauben im Idealfall eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 7,6 Sekunden. Die Gangwechsel übernimmt ein speziell für Hybridmodelle entwickeltes Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe.
Auf Basis des NEFZ4 hat Volkswagen einen Durchschnittsverbrauch von 1,5-l-Ottokraftstoff auf 100 Kilometer und 11,4 kWh/100 km ermittelt. Das entspricht einer CO2-Emission von lediglich 35 g/km. Die elektrische Reichweite des Plug-in-Hybrids soll bei bis zu 50 km liegen. Insgesamt kommt der Golf GTE mit einer Tankfüllung und vollgeladener Batterie rund 940 km weit.
Typische Merkmale der Serienausstattung des ab 36.900 Euro erhältlichen Wagens sind LED-Scheinwerfer und dunkelrote LED-Rückleuchten, ebenso wie 16-Zoll-Leichtmetallfelgen (optional bis zu 18 Zoll). Der für den Golf GTI typische rote Streifen im Kühlergrill und den Scheinwerfern ist beim Golf GTE in Blau gehalten. Im Interieur sorgen Sportsitze im GTI-Stil (in blau-karierten Design), ein Multifunktionssportlenkrad, Dachhimmel und Seitenverkleidungen in Schwarz, eine blaue Ambientebeleuchtung, Pedalkappen in Edelstahl sowie zahlreiche blaue Kontrastnähte für einen sportlich modernen Gesamteindruck. Abgerundet wird das Paket durch das Highend-Infotainmentsystem Composition Media mit 6,5-Zoll-Display.

ts